Teilen

Wenn Sie Aix en Provence und die Umgebung besuchen, nehmen Sie sich Zeit, um das unglaubliche kulturelle und künstlerische Erbe zu entdecken, das die Größten inspiriert hat. Die Region Aix ist auch ein gastronomisches Land zwischen Ölmühlen, Weingütern und lokalen Spezialitäten, die Sie bei Ihren Spaziergängen in der Stadt oder in den vom Sainte Victoire geschützten Dörfern entdecken werden.

Aix en Provence ist ein wahres Freilichtmuseum, das vom Berg Sainte Victoire geschützt wird. Private Villen, historische Denkmäler wie die Alte Erzdiözese, die Kathedrale Saint-Sauveur oder der Vendôme-Pavillon, der berühmte Cours Mirabeau ... so viele Orte, die Sie während Ihres Besuchs in Aix bewundern sollten.

Die City of Art hat große Namen in Literatur und Malerei inspiriert, wie Stendhal, Mistral, Zola und Cézanne.

Rund um diese Stadt mit dem sanften provenzalischen Lebensstil erstrecken sich unberührte Landschaft vor der Kulisse des Berges Sainte Victoire, wahrlich ein Paradies für Wanderer und Kletterer. Finden Sie hier atemberaubende Landschaften, die an die Meisterbilder von Cézanne, Picasso und Kandinski erinnern.

Visiting Aix-en-Provence

In Aix-en-Provence ist der Cours Mirabeau eine ikonische Allee, die von Platanen, eleganten Cafés und historischen Gebäuden gesäumt ist und ein typisch provenzalisches Erlebnis bietet. Die nahe gelegene Kathedrale Saint-Sauveur bietet eine beeindruckende Mischung aus verschiedenen architektonischen Stilen, die die reiche Geschichte der Stadt widerspiegeln. Kunstliebhaber können im Atelier Cézanne das Atelier besichtigen, in dem Paul Cézanne viele seiner Meisterwerke schuf und das einen tiefen Einblick in sein Leben und Werk gewährt. Das Musée Granet, das für seine kunsthistorische Sammlung bekannt ist, zeigt Werke von Cézanne, Picasso und anderen bedeutenden Künstlern. Einen Hauch von Eleganz aus dem 17. Jahrhundert vermittelt der Pavillon de Vendôme, ein wunderschöner Pavillon, der von formalen Gärten umgeben ist.

Unsere Lieblingsdörfer in derAix-en-Provence

Wir verbinden exklusive Ferienhäuser mit maßgeschneiderten Erlebnissen

Unser Concierge-Service setzt neue Maßstäbe für Luxusurlaube und verleiht jedem Aufenthalt, Familienurlaub und besonderen Anlass das gewisse Etwas.

Nach abgeschlossener Buchung setzt sich unser Concierge-Team mit Ihnen in Verbindung, um Ihren Aufenthalt individuell zu gestalten und Ihnen einen unvergesslichen Urlaub zu organisieren.   

Gastronomie & Önologie

Gastronomie & Önologie

Natur & Outdoor

Natur & Outdoor

Kunst & Kultur

Kunst & Kultur

Unterhaltung

Unterhaltung

Sport & Wellness

Sport & Wellness

Beste Reisezeit In der Nähe von Aix-en-Provence

Provence im Frühling

Provence im Frühling

Die Tage werden länger, die Temperaturen milder und die Natur erstrahlt in tausend verschieden Farben. Es gibt keine bessere Zeit als diese, um die provenzalischen Stätten zu erkunden, die regionalen Spezialitäten zu kosten und dank der auch heute noch praktizierten Feierlichkeiten und Volkstraditionen, die provenzalische Kultur kennen zu lernen. Es lebe der Frühling in der Provence!

Sommer in der Provence

Sommer in der Provence

Im Sommer liefern Schwimmbäder, Seen, Flüsse und Bäche Erfrischung von der Hitze, während im Hintergrund Zikaden zirpen. Theater-, Musik- und Dorffeste... Die Provence feiert! Aber hier können Sie sich auch Zeit nehmen, sich im Schatten der Olivenbäume zu entspannen, eingelullt von der sanften Brise des Mistral... Im Hintergrund das gleichmäßige Zirpen der Zikaden.

Herbst in der Provence

Herbst in der Provence

Die milden Temperaturen des Herbsts versprechen angenehm sonnige Tage, die die Zeit der Weinlese einleiten. Genießen sie die idyllische Landschaft, die in warme orangefarbene Töne getaucht ist, und lassen Sie sich von den süßen und holzigen Noten in der Luft verzaubern. Die perfekte Zeit, um die Provence in vollkommener Ruhe und ohne den Trubel des Sommers zu entdecken!

Winter in der Provence

Winter in der Provence

Im Winter schmückt sich der Mont Ventoux mit seinem weißen Mantel und Radfahrer weichen den Liebhabern des Wanderns und Schlittenfahrens! Die Trüffel, der große Star der Wintersaison, blüht entlang der Märkte auf, die Feinschmecker kommen, um über den schwarzen Diamanten zu verhandeln. Restaurants kochen Gerichte auf Trüffelbasis, bei denen einem das Wasser im Mound zusammenläuft und Winzer öffnen uns ihre Türen für unglaubliche Verkostungen. Wie schön die Provence doch in jeder Jahreszeit ist!

Anreise in die Aix-en-Provence

Der nächstgelegene Großflughafen von Aix-en-Provence ist der etwa 30 Kilometer entfernte Flughafen Marseille Provence, von dem aus internationale und nationale Flüge bequem zu erreichen sind. Für Bahnreisende bietet der TGV-Bahnhof Aix-en-Provence Hochgeschwindigkeitsverbindungen von Paris und anderen Großstädten. Wenn Sie mit dem Auto anreisen möchten, ist die Region über ein Netz von Panoramastraßen erreichbar, die die wunderschöne provenzalische Landschaft präsentieren. Nehmen Sie zum Beispiel die historische Route Cézanne, die sich durch die Landschaft schlängelt und einen atemberaubenden Blick auf den Berg Sainte-Victoire bietet.

Mehr sehen

Nützliche Informationen über Aix-en-Provence

Überblick:

Aix-en-Provence, oft einfach als Aix bezeichnet, ist eine Stadt in Südfrankreich in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur. Sie ist bekannt für ihre lebendige Kultur, ihre historische Bedeutung und ihre malerischen Landschaften und ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die ein authentisches provenzalisches Erlebnis suchen.

Die Geschichte:

- Gegründet im Jahr 123 v. Chr. durch den römischen Konsul Sextius Calvinus, der der Stadt ihren ursprünglichen Namen Aquae Sextiae gab.
- Reicher historischer Hintergrund mit römischen Bädern und Architektur.
- Spielte eine bedeutende Rolle während der Renaissance und beeinflusste Kunst und Kultur.

Wichtigste Attraktionen:

1. Cours Mirabeau: Eine breite, von Bäumen gesäumte Allee mit Springbrunnen, Cafés und Herrenhäusern.
2. Kathedrale Saint-Sauveur: Eine Mischung aus architektonischen Stilen aus dem 5. bis 17. Jahrhundert.
3. Hôtel de Ville (Rathaus): Ein elegantes Gebäude mit einem Uhrenturm aus dem 16. Jahrhundert.
4. Thermalbäder: Aix ist seit der Römerzeit bekannt und berühmt für seine Thermalquellen.
5. Die Museen:
- Granet-Museum: Mit Werken von Cézanne und anderen bedeutenden Künstlern.
- Fondation Vasarely: Gewidmet den Werken von Victor Vasarely, dem Vater der Op Art.
6. Fontaine de la Rotonde: Ein großer Brunnen an einem Ende des Cours Mirabeau.

Kulturelle Höhepunkte:

- Festivals:
- Festival d'Aix-en-Provence: Ein jährliches internationales Festival für Oper und klassische Musik.
- C'est Sud: Ein Festival, das Straßenkunst und Performances feiert.
- Märkte: Regelmäßige Märkte, auf denen frische Produkte, Blumen und Antiquitäten verkauft werden.

Bildung:
- Sitz der Universität Aix-Marseille, einer der größten Universitäten Frankreichs.

Kulinarisches:

- Bekannt für die provenzalische Küche mit Gerichten wie Ratatouille, Bouillabaisse und einer Vielzahl von lokalen Weinen.
- Calissons: Eine traditionelle Süßigkeit, die aus Mandeln und kandierten Früchten hergestellt wird.

Dörfer in der Umgebung

Überblick:
Die Region um Aix-en-Provence ist übersät mit charmanten Dörfern, die einen Einblick in das traditionelle provenzalische Leben bieten. Diese Dörfer zeichnen sich oft durch enge, verwinkelte Gassen, historische Gebäude und schöne Ausblicke auf die Landschaft aus.

Bemerkenswerte Dörfer:

1. Lourmarin:
- Berühmt für sein Renaissance-Schloss.
- Es beherbergt einen lebhaften Markt und war die Heimat berühmter Schriftsteller wie Albert Camus.

2. Roussillon:
- Berühmt für seine ockerfarbenen Felsen und Steinbrüche, die dem Dorf eine einzigartige rote Farbe verleihen.
- Es bietet Panoramablicke und malerische Wanderwege.

3. Gordes:
- Auf einem Hügel gelegen, bietet es einen atemberaubenden Blick auf das Luberon-Tal.
- Bekannt für seine Steinhäuser und die Abtei von Sénanque, die von Lavendelfeldern umgeben ist.

4. Bonnieux:
- Ein klassisches provenzalisches Bergdorf mit engen Gassen und alter Architektur.
- Es bietet einen Blick auf den Mont Ventoux und die Vaucluse-Berge.

5. Ménerbes:
- Bekannt aus dem Buch „Ein Jahr in der Provence“ von Peter Mayle.
- Schöne alte Gebäude und Weinkellereien.

6. Ansouis:
- Eines der „schönsten Dörfer Frankreichs“.
- Mit einer mittelalterlichen Burg und einer gut erhaltenen Altstadt.

Aktivitäten:

- Weinverkostung: Viele Dörfer verfügen über lokale Weinberge und bieten Weinführungen und -verkostungen an.
- Wandern und Naturspaziergänge: Die Landschaft rund um Aix-en-Provence ist ideal zum Wandern, mit Wanderwegen, die atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft bieten.
- Kunst- und Handwerksläden: Örtliche Kunsthandwerker verkaufen oft Töpferwaren, Textilien und anderes Kunsthandwerk, das in dieser Region einzigartig ist.

Kulinarisches:

- Jedes Dorf hat seine eigenen Spezialitäten, oft mit Schwerpunkt auf lokalen Produkten und traditionellen Rezepten.
- Auf den lokalen Märkten kann man frische, regionale Produkte probieren.

Tipps für Besucher:

- Beste Zeit für einen Besuch: Frühling (April bis Juni) und Herbst (September bis Oktober) für mildes Wetter und weniger Touristen.
- Verkehrsmittel: Es empfiehlt sich, ein Auto zu mieten, um die Dörfer in der Umgebung von Aix-en-Provence zu erkunden.
- Sprache: Obwohl Französisch die offizielle Sprache ist, sprechen viele Einheimische in den Touristengebieten Englisch.

Aix-en-Provence und die umliegenden Dörfer bieten eine perfekte Mischung aus Geschichte, Kultur und natürlicher Schönheit, was sie zu einem idealen Ziel für Reisende macht, die ein authentisches provenzalisches Erlebnis suchen.

Einzigartige Immobilien zum Verkauf

Ganz gleich, ob Sie schon einmal bei uns Urlaub gemacht haben, einen Zweitwohnsitz oder ein rentables Investitionsobjekt suchen - wir können für Sie einzigartige Off-Market Immobilien ausfindig machen, die Ihren Vorstellungen entsprechen.

Sehen Sie sich unsere zum Verkauf stehenden Immobilien an